Auto, Führerschein & Co

Autoumbau - Der Weg zu mehr Mobilität

Da von der Mobilität viele der Lebensbereiche abhängen, die man sich zurückerobern kann, ist der Weg (zurück) zum Führerschein für Menschen mit Handicap besonders wichtig.
Daher macht es Sinn hier frühzeitig Kraft und ggf. auch Geld zu investieren um wieder mobil zu werden.

 

Doch was muss hierfür eigentlich beachtet werden??? Und was ist überhaupt möglich???

 

Generell liegt die Pflicht, sich bei einer Änderung der gesundheitlichen Situation um den Nachweis der Fahrtauglichkeit zu kümmern, beim Führerscheininhaber selbst.


Um den Versicherungsschutz zu gewährleisten ist es daher dringend ratsam alle hierfür notwendigen Nachweise zu erbringen und Eintragungen vornehmen zu lassen. Leider gibt es meist keine Stelle die einen darüber aufklärt, was man tun und beachten muss.

 

Mit Klick auf die Bilder, kannst du diese vergrößern!

Generell ist zudem folgendes gut zu wissen...

  • Führerschein und Fahrzeuganschaffungen für Behinderte werden bezuschusst, Umbauten sogar komplett übernommen. Unter bestimmten Bedingungen kann auch ein gebrauchtes Fahrzeug finanziell gefördert werden.
  • WICHTIG: Noch vor der Anmeldung für den Führerschein und vor dem Kauf eines Fahrzeugs/Beauftragung des Umbaus , sollten Menschen mit Behinderung erst einmal das für sie zuständige Landratsamt bzw. die betreffenden Behörde kontaktieren.

    Entscheidend ist herauszufinden, welche Gutachten genau notwendig sind, um den Führerschein machen zu können bzw. ob ein und wenn welcher Kostenträger ggf. die Kosten für den Umbau oder die Neuanschaffung eines Autos trägt bzw. bezuschusst.

    Somit ggf. erst amtliche Vorgaben und Kostenübernahme klären!
  • Rechtliche Vorgaben zum Führerschein und den benötigten Gutachten
    regelt die (FeV) Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr unter §11 Eignung.
  • Bei Kauf eines Neuwagens gewähren Automobilhersteller oft Spezialrabatte für Menschen mit Handicap. Oft sind diese Rabatte modellabhängig oder auch von Grad der vorliegenden Behinderung bzw. dem Merkzeichen abhängig. Neben den Automobilherstellern bietet unter anderem der Bund behinderter Autobesitzer (BbAB) oder auch der ADAC eine Liste für den Rabatt beim Autokauf bei einer Schwerbehinderung.
  • KFZ-Steuererleichterungen können beantragt werden. Hierzu gibt es von den einzelnen Ländern Steuerwegweiser für Menschen mit Behinderung.

    Auch das Informations- und Wissensmanagement des Zolls gibt KFZ-Steuervergünstigungen für Schwerbehinderte Auskunft ... leicht zu finden über die offizielle Website des Zolls (Generalzolldirektion) unter dem Stichwort „Steuervergünstigung“.

Ratgeber Führerschein mit Behinderung

http://www.autoscout24.de/themen/spezialthemen/fahrschule/behindertenfuehrerschein/
Führerschein mit Behinderung - Ratgeber mit allen wichtigen Informationen

Die Broschüre enthält alle relevanten Aspekte, die vor der Anschaffung eines Behindertenführerscheins berücksichtigt werden müssen. Mit diesen Informationen soll für den Fahrschüler mit Handicap vor allem Zeit und Geld gespart werden.

Außerdem: 3 nützliche Rechner für Menschen mit Handicap und 3 Experteninterviews mit ausgewählten Fahrlehrern

LKW-fahren mit zwei Unterschenkel-Prothesen ... geht!